David Guetta

David Guetta geboren in Paris als Pierre David Guetta ist ein französischer House-DJ und Musikproduzent.



latest tracks

She Wolf
release: 2012
Titanium
release: 2011
Club Can't Handle Me
release: 2010
When Love Takes Over
release: 2009
Sexy Chick
release: 2010


BIOGRAPHY

David Guetta begann im Alter von 16 Jahren als Mixer und DJ in Pariser Discotheken zu arbeiten. Nach der Veröffentlichung einiger Mix-CDs Ende der 1980er Jahre wurde er zunächst Besitzer eines Nachtclubs in der französischen Hauptstadt. 1994 veröffentlichte er die Single Up & Away auf Dance Pool. Anfang der 2000er Jahre begann Guetta, wieder Musik zu machen. 2002 erschien sein Debütalbum Just A Little More Love, auf dem einige Titel in Zusammenarbeit mit Chris Willis entstanden. Mit den Singleauskoppelungen Just A Little More Love und Love Don’t Let Me Go schaffte Guetta seinen internationalen Durchbruch. 2004 erschien sein zweites Studioalbum Guetta Blaster. 2005 hatte er mit The World Is Mine einen Hit der durch die Clubs ging. Seine neueste Single ist eine Mischung aus seinem 2002er Hit Love Don’t Let Me Go und dem Tocadisco Remix von The Egg’s Walking Away. Dieser Mix war 2006 einer der größten Hits in den Clubs Europas. Sein drittes Album heißt Pop Life. 2009 erschien sein viertes Studioalbum „One Love“ mit den Singelauskopplungen „When Love Takes Over (feat. Kelly Rowland), „Sexy Bitch (feat. Akon)“, „Gettin’ Over (feat. Chris Willis)“ und „I Wanna Go Crazy (feat. Will.i.am)“. Bei den Grammy Awards 2010 wurde er in vier Kategorien nominiert. Gewinnen konnte David Guetta aber nur in einer davon, in der Kategorie "Best Remixed Recording, Non-Classical" wurde "When Love Takes Over" zum Sieger gekürt. Für die Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika arbeitete er an K'naans Titel "Wavin' Flag" für Coca-Cola mit. 2011 schaffte es David Guetta mit seinem fünften Album "Nothing but the Beat" gleich in mehreren europäischen Ländern an die Spitze der Charts. Die meisten Fans sahen in der Produktion einen würdigen Nachfolger für das Erfolgsalbum "One Love", das sich seit der Veröffentlichung 2009 über drei Millionen mal verkaufte. Des Weiteren betreibt er zusammen mit Joachim Garraud bei dem Musiklabel Gum Prod/Gum Records, ein Sublabel von Virgin Music in Frankreich.